exclamation-circle bars lock thumbs-up download search envelope-o close home refresh lock2 chevron-left chevron-right question-circle arrow-down chevron-up chevron-down twitter-square facebook-square bars google-plus-square angle-right angle-down xing-square delicious trash cart-plus envelope user caret-right
Shop Trusted Shopps Kundenbewertung
Engels, Florian

Die Leitung der Aufsichtsratssitzung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Rechte und Pflichten des Vorsitzenden nach dem Aktiengesetz und privatautonome Gestaltungsmöglichkeiten

Leiten Sie als AR-Vorsitzender AR-Sitzungen professionell und kompetent!

4 Wochen kostenlos testen!

Erscheinungstermin: 23.08.2019

49,00 inkl. 7% MwSt.
€ 45,79 zzgl. 7% MwSt.

für Auslandskunden zzgl. Versandkosten

- Ihre Rechte und Pflichten als AR-Vorsitzender kennen und umsetzen

- AR-Sitzungen souverän und verfahrensfehlerfrei leiten

- als AR-Mitglied die Tätigkeit des Vorsitzenden kontrollieren

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-1067-3 2019 231 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Softcover)

Kontakt

Anke Palmen

Anke Palmen Tel 0221 97668-291 Fax 0221 97668-271 E-Mail

Das Aktiengesetz enthält nur wenige ausdrücklich geregelte Kompetenzen des Aufsichtsratsvorsitzenden, die zudem keinen abschließenden Katalog darstellen. Auch grundsätzlich mögliche Regelungen in Satzung oder Geschäftsordnung sind häufig lückenhaft. Es stellt sich daher die Frage, welche konkreten weiteren (ungeregelten) Kompetenzen dem Vorsitzenden zustehen und welche Folgen eine Kompetenzüberschreitung hat.

Der Autor erstellt in diesem Werk allgemeine Richtlinien, anhand derer sich ungeschriebene Kompetenzen allgemein ermitteln lassen und die zugleich deren Grenzen festlegen.

Anschließend führt er aus, welche Rechtsfolgen Kompetenzüberschreitungen etwa bei Einberufung, Sitzungsvorbereitung und Sitzungsleitung haben können. Zu jeder Kompetenzüberschreitung erklärt er, ob und wie Aufsichtsratsmitglieder sich gegen diese wehren können. Zudem skizziert er die Kompetenzverteilung zwischen Aufsichtsratsvorsitzendem und Gesamtaufsichtsrat.

Zahlreiche plastische Anwendungs- und Fallbeispiele gewährleisten eine verständliche Darstellung und ermöglichen die unmittelbare Übertragung in die Praxis.

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-1067-3 2019 231 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Softcover)

Kontakt

Anke Palmen

Anke Palmen Tel 0221 97668-291 Fax 0221 97668-271 E-Mail

- Rechte und Pflichten des Aufsichtsratsvorsitzenden nach dem Aktiengesetz

- Privatautonome Gestaltungsmöglichkeiten durch Satzung und Geschäftsordnung

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-1067-3 2019 231 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Softcover)

Kontakt

Anke Palmen

Anke Palmen Tel 0221 97668-291 Fax 0221 97668-271 E-Mail

Der Autor Florian Engels, geboren 1990 in Dortmund, studierte von 2011 bis 2016 Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln mit dem Schwerpunkt Unternehmensrecht. Er war von 2016 bis 2018 promotionsbegleitend als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer international tätigen Kanzlei in Köln im Bereich Gesellschaftsrecht tätig. Seit 2017 absolviert er den Masterstudiengang Wirtschaftsrecht an der Universität zu Köln.

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-1067-3 2019 231 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Softcover)

Kontakt

Anke Palmen

Anke Palmen Tel 0221 97668-291 Fax 0221 97668-271 E-Mail

Kostenloses Info-Portal

Umfassende Informationen rund um das Unternehmens-und Wirtschaftsrecht!

www.betrifft-unternehmen.de

Newsletter

Newsletter

Immer aktuell informiert
Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter "betrifft-Unternehmen an.

Ähnliche Produkte

Printausgabe + App + Archiv

BOARD

Zeitschrift für Aufsichtsräte in Deutschland mehr

€ 263,20 inkl. MwSt. (249,20 € zu 7% MwSt. u. 14,00 € zu 19% MwSt.) für Auslandskunden zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb

Online-Publikation

E-Learning - Directors Academy-Modul Finanzinstitute

Die multimediale Wissenssammlung für Aufsichtsräte mehr

€ 1.606,50 inkl. 19% MwSt.

In den Warenkorb

Buch

Die Rechte des einzelnen Aufsichtsratsmitglieds

zwischen individueller Verantwortung und kollegialschaftlicher Aufgabenerfüllung mehr