exclamation-circle bars lock thumbs-up download search envelope-o close home refresh lock2 chevron-left chevron-right question-circle arrow-down chevron-up chevron-down twitter-square facebook-square bars google-plus-square angle-right angle-down xing-square delicious trash cart-plus envelope user caret-right
Shop Trusted Shopps Kundenbewertung
Schwintowski, Hans-Peter (Hrsg.) - Schah Sedi, Cordula (Hrsg.) - Schah Sedi, Michel (Hrsg.)

Handbuch Schmerzensgeld Taggenaue Schmerzensgeldbemessung • Schmerzensgeldtabelle • Arbeitshilfen • Musterfälle

Schmerzensgeld taggenau berechnet!

4 Wochen kostenlos testen!

Erscheinungstermin: 21.05.2013

79,00 inkl. 7% MwSt.
€ 73,83 zzgl. 7% MwSt.

für Auslandskunden zzgl. Versandkosten

- Darstellung der bisherigen Grundlagen der Schmerzensgeldbemessung

- Gleichzeitige Entwicklung eines neuen Konzepts der „taggenauen Bemessung“

- Unfallopferadäquate Auswahl aktueller Gerichtsentscheidungen (i.d.R. nicht älter als 10 Jahre)

- Umfangreiche Arbeitshilfen und Musterdarstellungen

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-89817-964-5 2013 486 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Hardcover)

Kontakt

Waldemar Buczek

Waldemar Buczek Tel (0221) 97668-333 Fax (0221) 97668-344 E-Mail

Das „Handbuch Schmerzensgeld“ richtet sich an Praktiker, die sich mit der Durchsetzung und Abwicklung von Personenschäden beschäftigen.

 

Der erste Teil des Werkes behandelt die theoretischen Grundlagen der Schmerzensgeldbemessung und dient als Basis für sämtliche Fragen im Zusammenhang mit der Bemessung des Schmerzensgeldes, wie z.B. Fragen der Kapitalverzinsung bei Verrentung des Schmerzensgeldes, Probleme des Adhäsionsverfahrens und der Verjährung.

Der besondere Schwerpunkt der Darstellung liegt dabei auf der Entwicklung eines völlig neuen Systems der "taggenauen Berechnung von Schmerzensgeld", dessen Grundlagen schon in der wegweisenden Entscheidung des Großen Zivilsenats vom 6.7.1955 angelegt sind.

 

Im zweiten Teil des Werkes findet sich eine Schmerzensgeldtabelle, in der zahlreiche Schmerzensgeldentscheidungen der letzten 10 Jahre parallel zur bisherigen Rechtsprechung auch nach dem neuen Schmerzensgeldkonzept ausgewertet sind. Die taggenaue Berechnung belegt, dass die derzeit üblichen Schmerzensgelder zwischen 0,20 Euro und max. 20,00 Euro/Tag schwanken. Damit liegen die Schmerzensgelder weit unterhalb des menschenwürdigen Niveaus.

 

Im dritten Teil des Werkes finden sich schließlich zahlreiche Musterfälle und Arbeitshilfen, die den praktischen Umgang mit dem neuen System der taggenauen Bemessung des Schmerzensgeldes erleichtern.

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-89817-964-5 2013 486 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Hardcover)

Kontakt

Waldemar Buczek

Waldemar Buczek Tel (0221) 97668-333 Fax (0221) 97668-344 E-Mail

- Darstellung der Grundlagen der Schmerzensgeldbemessung

- Entwicklung des neuen Konzepts zur „taggenauen Bemessung des Schmerzensgeldes“

- Aufarbeitung der bisherigen Rechtsprechung im Rahmen der Entwicklung des Systems der „taggenauen Schmerzensgeldbemessung“, insbesondere der grundlegenden Entscheidung des Großen Zivilsenats vom 6.7.1955

- Ausführliche Erörterung sämtlicher relevanter Fragen im Zusammenhang mit der Schmerzensgeldbemessung, u.a..:

- Angehörigenschmerzensgeld,

- Halswirbelschleudertrauma

- Kapitalverzinsung bei Verrentung

- Probleme des Adhäsionsverfahrens und der Verjährung

- Tabellenartige Darstellung und Auswertung rund 200 Schmerzensgeldentscheidungen der letzten 10 Jahre

- Arbeitshilfen und umfangreiche Musterdarstellungen im Anhang

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-89817-964-5 2013 486 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Hardcover)

Kontakt

Waldemar Buczek

Waldemar Buczek Tel (0221) 97668-333 Fax (0221) 97668-344 E-Mail

Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski, Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels-, Wirtschafts- und Europarecht

Cordula Schah Sedi, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Verkehrsrecht, Mediatorin (Hochschule Darmstadt)

Michel Schah Sedi, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Verkehrsrecht, Mediator (Hochschule Darmstadt)

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-89817-964-5 2013 486 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Hardcover)

Kontakt

Waldemar Buczek

Waldemar Buczek Tel (0221) 97668-333 Fax (0221) 97668-344 E-Mail

Gefahrenlabel

Gefahrenlabel

Informationen und Bestellmöglichkeiten

Kostenloses Info-Portal

Ihr Web-Portal rund um die Themen Gefahrgut, Gefahrstoff und Verkehrsrecht Binnenschifffahrt!

www.betrifft-gefahrgut.de

Ähnliche Produkte

E-Book

Energie- und Netzrecht (E-Book)

Textsammlung mit einer Einführung mehr

E-Book

€ 24,80 inkl. 19% MwSt.

In den Warenkorb

Printausgabe + App + Archiv

Der Kfz-Sachverständige

Fachzeitschrift für Technik, Gutachten und Recht mehr

€ 148,00 inkl. MwSt. (134,00 € zu 7% MwSt. u. 14,00 € zu 19% MwSt.) für Auslandskunden zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb