exclamation-circle bars lock thumbs-up download search envelope-o close home refresh lock2 chevron-left chevron-right question-circle arrow-down chevron-up chevron-down twitter-square facebook-square bars google-plus-square angle-right angle-down xing-square delicious trash cart-plus envelope user caret-right
Shop Trusted Shopps Kundenbewertung
Lack, Katrin - Hammesfahr, Anke

Psychologische Gutachten im Familienrecht Handbuch für die rechtliche und psychologische Praxis

Alles Wissenswerte zu familienrechtlichen Gutachten!

4 Wochen kostenlos testen!

Erscheinungstermin: 15.02.2019

Dieses Produkt gibt es auch als:
48,00 inkl. 7% MwSt.
€ 44,86 zzgl. 7% MwSt.

für Auslandskunden zzgl. Versandkosten

- Zahlreiche Arbeitshilfen und praktische Tipps

- Interdisziplinäre Herangehensweise

- Praxisnah und leicht verständlich

- Fallbeispiele, Checklisten, Schemata

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-0911-0 2019 412 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Softcover)

Kontakt

Ulrike Vermeer

Ulrike Vermeer Tel (0221) 97668-229 Fax (0221) 97668-236 E-Mail

Im familiengerichtlichen Verfahren werden häufig psychologische Sachverständige hinzugezogen, denn die gerichtliche Entscheidung muss auf einer möglichst zuverlässigen Grundlage für eine am Kindeswohl orientierte Entscheidung basieren. Die Empfehlungen von Sachverständigen kommen vor allem dann zum Tragen, wenn Entscheidungen über die elterliche Sorge – vor allem hinsichtlich des Lebensmittelpunktes eines Kindes und im Falle einer Kindeswohlgefährdung – und über den Umgang eines Kindes mit einem Elternteil getroffen werden müssen.

Immer wieder wird kritisiert, dass einerseits familienpsychologische Gutachten nicht den fachlich geforderten Qualitätsstandards entsprechen und andererseits ein fehlendes Verständnis der Richter für die gutachterlichen Ausführungen zu gravierenden Fehlentscheidungen mit schwerwiegenden Konsequenzen für die Betroffenen führen können.

Eine Richterin und eine Psychologin erläutern die Anforderungen an psychologische Gutachten und die Herangehensweise im familiengerichtlichen Verfahren jeweils aus ihrer spezifischen Rolle und Perspektive. Dies beinhaltet u. a. die Darstellung des Verfahrensrechts und der einschlägigen materiell-rechtlichen Vorschriften sowie das Vorgehen des Sachverständigen im Rahmen der Begutachtung.

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-0911-0 2019 412 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Softcover)

Kontakt

Ulrike Vermeer

Ulrike Vermeer Tel (0221) 97668-229 Fax (0221) 97668-236 E-Mail

- Das familiengerichtliche Verfahren

- Qualifikation der Sachverständigen

- Ablauf der Begutachtung

- Testverfahren

- Familien mit Migrationshintergrund

- Elterliche Sorge nach Trennung

- Regelung des Umgangs

- Wechselmodell

- Kinderschutz

- Pflegekindschaftswesen

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-0911-0 2019 412 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Softcover)

Kontakt

Ulrike Vermeer

Ulrike Vermeer Tel (0221) 97668-229 Fax (0221) 97668-236 E-Mail

Der Band von Katrin Lack und Anke Hammesfahr ist sehr zu empfehlen und stellt eine echte Bereicherung der familienrechtlichen Literatur dar, dessen Vorzüge insbesondere der forensisch tätige Praktiker sehr schätzen wird. Mit dem Werk erhalten die Nutzerinnen und Nutzer eine aktuelle, gut lesbare und umfassende Aufbereitung der Thematik, die insbesondere durch die zahlreichen, in den Text geschickt eingebundenen Muster, Übersichten und grafischen Darstellungen imponiert, die die Ausführungen leichter fassbar machen. Positiv hervorzuheben sind auch die zahlreichen Beispiele für die Tenorierung einschlägiger Beschlüsse (...). Von daher: Das Werk ist in jeder Hinsicht ein Gewinn. (RiKG Dr. Martin Menne, Berlin, ZKJ 2019)

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-0911-0 2019 412 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Softcover)

Kontakt

Ulrike Vermeer

Ulrike Vermeer Tel (0221) 97668-229 Fax (0221) 97668-236 E-Mail

Richterin am Amtsgericht Dr. Katrin Lack, Dipl.-Psych. Anke Hammesfahr, Fachpsychologin und Supervisorin für Rechtspsychologie, Psychologische Psychotherapeutin, Mediatorin

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-0911-0 2019 412 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Softcover)

Kontakt

Ulrike Vermeer

Ulrike Vermeer Tel (0221) 97668-229 Fax (0221) 97668-236 E-Mail

Ähnliche Produkte

Buch

Verfahrensbeistandschaft

Ein Handbuch für die Praxis mehr

in Vorbereitung

Buch

Die Rechte des Kindes

Festschrift für Ludwig Salgo zum 70. Geburtstag mehr

E-Book

Verfahrensbeistandschaft (E-Book)

Ein Handbuch für die Praxis mehr

in Vorbereitung E-Book

€ 52,00 inkl. 19% MwSt.

Vorbestellen