exclamation-circle bars lock thumbs-up download search envelope-o close home refresh lock2 chevron-left chevron-right question-circle arrow-down chevron-up chevron-down twitter-square facebook-square bars google-plus-square angle-right angle-down xing-square delicious trash cart-plus envelope user caret-right
Shop Trusted Shopps Kundenbewertung

Bericht über die Lage der Psychiatrie - Psychiatrieenquete Unterrichtung durch die Bundesregierung

Jetzt wieder lieferbar!

Erscheinungstermin: 25.11.1975

69,00 inkl. 7% MwSt.
€ 64,49 zzgl. 7% MwSt.

für Auslandskunden zzgl. Versandkosten

Der Bericht über die Lage der Psychiatrie in der Bundesrepublik Deutschland (Psychiatrie-Enquête) wurde Ende 1975 dem Deutschen Bundestag vorgelegt. Der Bericht (592 Seiten) sowie der dazugehörige Materialband (1192 Seiten) wurden im Auftrag des Bundestages von einer Sachverständigenkommission erstellt.

 

Die Psychiatrie-Enquete stellte vor 35 Jahren einen Meilenstein in der Geschichte der Reformbewegung der psychiatrischen Versorgung dar. Seither hat die Psychiatrie durchgreifende Veränderungen erlebt. Dies war notwendig, weil in der Psychiatrie ein Vierteljahrhundert nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs immer noch Bedingungen vorhanden waren, wie sie in keinem anderen medizinischen Bereich anzutreffen waren.

 

In der Psychiatrie-Enquete wurde zur Beschreibung der damaligen Verhältnisse das Wort von den »Brutalen Realitäten« bewusst gewählt.

 

Darüber hinaus äußerte die Enquete-Kommission die Auffassung, dass die psychiatrische Krankenversorgung grundsätzlich ein Teil der allgemeinen Medizin ist. Demnach muss das System der psychiatrischen Versorgung in das bestehende System der allgemeinen Gesundheitsvorsorge und -fürsorge integriert werden.

Bibliographische Angaben

Bestellnummer: 170704200 1784 Seiten 29,7 x 21,0 cm Drucksachen

Beigaben

Der Bericht (BT-Drucksache 7/4200) wird mit dem dazugehörigen Materialband (BT-Drucksache 7/4201) ausgeliefert.

Kontakt

Torben Funk

Torben Funk Tel (0221) 97668-340 Fax (0221) 97668-344 E-Mail

Empfehlungen der Enquete-Kommission:

 

- Förderung von Beratungsdiensten und Selbsthilfegruppen

- Gemeindenahe Versorgung

- Umstrukturierung der großen psychiatrischen Krankenhäuser

- Getrennte Versorgung für psychisch Kranke und geistig Behinderte

- Gleichstellung somatisch und psychisch Kranker

- Förderung der Aus-, Fort- und Weiterbildung

- Versorgung psychisch Kranker und Behinderter als Teil der allgemeinen Gesundheitsversorgung

 

und andere

Bibliographische Angaben

Bestellnummer: 170704200 1784 Seiten 29,7 x 21,0 cm Drucksachen

Beigaben

Der Bericht (BT-Drucksache 7/4200) wird mit dem dazugehörigen Materialband (BT-Drucksache 7/4201) ausgeliefert.

Kontakt

Torben Funk

Torben Funk Tel (0221) 97668-340 Fax (0221) 97668-344 E-Mail

Der Bericht wurde von einer Sachverständigenkommission aus rund 200 Mitarbeitern alle Bereiche der Psychiatrie erstellt.

Bibliographische Angaben

Bestellnummer: 170704200 1784 Seiten 29,7 x 21,0 cm Drucksachen

Beigaben

Der Bericht (BT-Drucksache 7/4200) wird mit dem dazugehörigen Materialband (BT-Drucksache 7/4201) ausgeliefert.

Kontakt

Torben Funk

Torben Funk Tel (0221) 97668-340 Fax (0221) 97668-344 E-Mail

Ähnliche Produkte

Buch

Unterbringungsrecht in der Praxis

Freiheitsentziehende Maßnahmen im Betreuungs- und Vormundschaftsrecht mehr

Buch

Das Betreuerbüro

Erfolgreiche Unternehmensgründung und -führung. Qualität - Strategien - Recht - Steuern - Betriebswirtschaft mehr