exclamation-circle bars lock thumbs-up download search envelope-o close home refresh lock2 chevron-left chevron-right question-circle arrow-down chevron-up chevron-down twitter-square facebook-square bars google-plus-square angle-right angle-down xing-square delicious trash cart-plus envelope user caret-right
Shop Trusted Shopps Kundenbewertung

Jahreswirtschaftsbericht 2013 der Bundesregierung Wettbewerbsfähigkeit - Schlüssel für Wachstum und Beschäftigung in Deutschland und Europa

Der Jahreswirtschaftsbericht - die Antwort der Bundesregierung auf das Jahresgutachten des Sachverständigenrates.

Erscheinungstermin: 17.05.2013

13,80 inkl. 7% MwSt.
€ 12,90 zzgl. 7% MwSt.

für Auslandskunden zzgl. Versandkosten

Ein Rückblick auf die wirtschaftliche Entwicklung 2012 sowie die wirtschaftliche Prognose für 2013 - aus Sicht der Bundesregierung. Kompakt und übersichtlich.

Bibliographische Angaben

Bestellnummer: 171712070 116 Seiten Drucksachen

Kontakt

Torben Funk

Torben Funk Tel (0221) 97668-340 Fax (0221) 97668-344 E-Mail

Der Jahreswirtschaftsbericht 2013 der Bundesregierung mit dem Titel "Wettbewerbsfähigkeit - Schlüssel für Wachstum und Beschäftigung in Deutschland und Europa" zeigt eine positive Entwicklung der deutschen Wirtschaft auf. Für 2013 wird mit einem Wachstum von 0,4 Prozent, für 2014 gar von 1,6 Prozent gerechnet.

Die verfügbaren Einkommen der privaten Haushalte sollen - wie im Vorjahr - im Jahr 2013 um 2,3 Prozent steigen.

Bibliographische Angaben

Bestellnummer: 171712070 116 Seiten Drucksachen

Kontakt

Torben Funk

Torben Funk Tel (0221) 97668-340 Fax (0221) 97668-344 E-Mail

Ähnliche Produkte

Drucksachen

NEU Bericht des Unabhängigen Expertenkreises Antisemitismus

Bericht des Unabhängigen Expertenkreises Antisemitismus

Unterrichtung durch die Bundesregierung mehr

Drucksachen

NEU Rentenversicherungsbericht 2016

Rentenversicherungsbericht 2016

Bericht der Bundesregierung über die gesetzliche Rentenversicherung, insbesondere über die Entwicklung der Einnahmen und Ausgaben, der Nachhaltigkeitsrücklage sowie des jeweils erforderlichen Beitragssatzes in den künftigen 15 Kalenderjahren mehr