exclamation-circle bars lock thumbs-up download search envelope-o close home refresh lock2 chevron-left chevron-right question-circle arrow-down chevron-up chevron-down twitter-square facebook-square bars google-plus-square angle-right angle-down xing-square delicious trash cart-plus envelope user caret-right
Shop Trusted Shopps Kundenbewertung

Tätigkeitsbericht zur Informationsfreiheit für die Jahre 2012 und 2013 Unterrichtung durch die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Zur Entwicklung der Informationsfreiheit in Deutschland

Erscheinungstermin: 22.05.2014

12,00 inkl. 7% MwSt.
€ 11,22 zzgl. 7% MwSt.

für Auslandskunden zzgl. Versandkosten

Mit Inkrafttreten des Informationsfreiheitsgesetzes des Bundes (IFG) am 1. Januar 2006 wurde dem Bundesbeauftragten für den Datenschutz zusätzlich die Ombuds-, Beratungs- und Kontrollfunktion eines Bundesbeauftragten für die Informationsfreiheit übertragen.

Das IFG ist für die Bürgerinnen und Bürger ein zunehmend genutztes, wichtiges Informationsinstrument“ geworden ist.

Der aktuelle Tätigkeitsbericht legt Rechenschaft ab über die Aktivitäten der Dienststelle und beleuchtet die Anwendung des IFG durch die Bundesbehörden und wichtige Entscheidungen der Verwaltungsgerichte zum IFG, aber auch die Entwicklung der Informationsfreiheit in Europa und auf Länderebene in den Jahren 2012 und 2013.

Bibliographische Angaben

Bestellnummer: 171801200 132 Seiten 21,0 x 29,7 cm Drucksachen

Kontakt

Alexander Fink

Alexander Fink Tel (0221) 97668-348 Fax (0221) 97668-344 E-Mail

Bestandsaufnahme und Entwicklung der Informationsfreiheit im Überblick, Beratungs- und Kontrollbesuche sowie Veranstaltungen der Dienststelle des Bundesbeauftragten, wichtige Einzelfälle aus den Geschäftsbereichen von Bundestag, Bundeskanzleramt und Bundesministerien

Bibliographische Angaben

Bestellnummer: 171801200 132 Seiten 21,0 x 29,7 cm Drucksachen

Kontakt

Alexander Fink

Alexander Fink Tel (0221) 97668-348 Fax (0221) 97668-344 E-Mail

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) wird auf Vorschlag der Bundesregierung vom Deutschen Bundestag für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt und leistet mit Ihrer Dienststelle einen Beitrag zur Sicherung und Weiterentwicklung des Datenschutzes und der Informationsfreiheit auf nationaler und auf europäischer beziehungsweise internationaler Ebene.

Im Vordergrund steht die Daten- und Informationsverarbeitung aller öffentlichen Stellen des Bundes, welche von der BfDI sowohl beraten als auch kontrolliert werden.

Bibliographische Angaben

Bestellnummer: 171801200 132 Seiten 21,0 x 29,7 cm Drucksachen

Kontakt

Alexander Fink

Alexander Fink Tel (0221) 97668-348 Fax (0221) 97668-344 E-Mail

Ähnliche Produkte

Drucksachen

Bundesbericht Energieforschung 2013

Unterrichtung durch die Bundesregierung mehr

Drucksachen

Erster Monitoring-Bericht "Energie der Zukunft"

Fortschrittsbericht zum energiepolitischen Umbruch in Deutschland mehr