exclamation-circle bars lock thumbs-up download search envelope-o close home refresh lock2 chevron-left chevron-right question-circle arrow-down chevron-up chevron-down twitter-square facebook-square bars google-plus-square angle-right angle-down xing-square delicious trash cart-plus envelope user caret-right
Shop Trusted Shopps Kundenbewertung
Hettich, Lars (Hrsg.) - Soudry, Daniel (Hrsg.)

Das neue Vergaberecht Eine systematische Darstellung der neuen EU-Vergaberichtlinien 2014

Der Titel ermöglicht schon jetzt einen Blick in die Zukunft des Vergaberechts.

4 Wochen kostenlos testen!

Erscheinungstermin: 12.12.2014

Dieses Produkt gibt es auch als:
69,00 inkl. 7% MwSt.
€ 64,49 zzgl. 7% MwSt.

für Auslandskunden zzgl. Versandkosten

- Sie erhalten einen kompakten Überblick über die künftigen Änderungen und gegenwärtigen Auswirkungen der EU-Vergaberichtlinien auf das Vergaberecht

- Die Aufbereitung basiert auf ausgewählten, für die Praxis besonders relevanten Themengebieten (z.B. Inhouse-Geschäfte, Vertragsänderungen, Losvergabe, Eignung)

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-0426-9 2014 272 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Softcover)

Kontakt

Hartmut Wintrich

Hartmut Wintrich Tel 0221 97668-358 Fax 0221 97668-271 E-Mail

Am 17.4.2014 sind die neuen EU-Richtlinien über die klassische Vergabe (2014/24/EU), die Vergabe von Aufträgen im Sektorenbereich (2014/25/EU) sowie über die Konzessionsvergabe (2014/23/EU) in Kraft getreten.

Ziele dieser seit 2009 umfassendsten Novellierung des Vergaberechts sind u.a. eine Vereinfachung und Flexibilisierung der Vergabeverfahren, eine Erweiterung der elektronischen Vergabe sowie die Verbesserung des Zugangs für kleine und mittlere Unternehmen zu den Vergabeverfahren. Außerdem werden zahlreiche, bisher nur durch Richterrecht entwickelte Grundsätze erstmalig kodifiziert.

Der deutsche Gesetzgeber hat nun bis zum 18.04.2016 Zeit, die Richtlinien in das nationale Recht umzusetzen. Aber bereits jetzt wirkt sich die Novelle auf die Rechtsprechung aus.

– Werden die Ziele der neuen Richtlinien erreicht?

– Welche Neuerungen kommen auf Vergabestellen und Bieter zu?

Dieser Leitfaden zeigt dem Rechtsanwender in einfacher Sprache die wichtigsten Änderungen des künftigen Vergaberechts anhand ausgewählter, für die Praxis besonders relevanter Themenfelder auf. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Chancen und künftigen Risiken das neue Vergaberechts. Außerdem analysieren die Autoren, welche Schwierigkeiten dem nationalen Gesetzgeber bei der Umsetzung der Richtlinien begegnen und zeigen Lösungswege auf.

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-0426-9 2014 272 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Softcover)

Kontakt

Hartmut Wintrich

Hartmut Wintrich Tel 0221 97668-358 Fax 0221 97668-271 E-Mail

A. Die neue „klassiche“ Vergaberichtlinie

• Vergabeverfahren

• Inhouse-Geschäfte und Interkommunale

Kooperationen

• Vertragsänderungen

B. E-Vergabe

• Vom „Urknall“ zur verpflichtenden e-Vergabe

• Vorrang der verpflichtenden e-Vergabe

• Ausnahmen von der e-Vergabe

• Umsetzungsfristen

C. Die neue Sektorenrichtlinie

• Anwendungsbereich

• Ausnahmen

D. Die neue Konzessionsrichtlinie

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-0426-9 2014 272 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Softcover)

Kontakt

Hartmut Wintrich

Hartmut Wintrich Tel 0221 97668-358 Fax 0221 97668-271 E-Mail

"Prädikat 'empfehlenswert'" (Behördenspiegel, Seite 11, Ausgabe März 2015)

 

„Licht in das Regelungsdickicht bringt das vorliegende Werk(…)“ (Verwaltungs Rundschau, 2015)

 

„(…)systematische Darstellung der neuen EU-Richtlinien(…)“ (Bayerische Ingenieurkammer-Bau, 2015)

 

"(...) gehört(...) in jeden gut sortierten vergaberechtlichen Bücherschrank." (Behördenspiegel, Seite 11, Ausgabe März 2015)

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-0426-9 2014 272 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Softcover)

Kontakt

Hartmut Wintrich

Hartmut Wintrich Tel 0221 97668-358 Fax 0221 97668-271 E-Mail

Dr. Lars Hettich: Rechtsanwalt bei Legerlotz Laschet Rechtsanwälte in den Bereichen Vergaberecht, öffentliches Baurecht und Energiewirtschaftsrecht.

 

Dr. Daniel Soudry: LL.M. ist Rechtsanwalt und Partner der Sozietät SOUDRY & SOUDRY Rechtsanwälte mit Standorten in Düsseldorf und Berlin.

 

Dr. Christian Braun: Gründungspartner bei Braun & Zwetkow Rechtsanwälte in Leipzig.

 

Hans-Peter Müller: Dipl.-Verwaltungswirt und seit 1988 im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) tätig. Seit 2001 ist er im Vergaberechtsreferat für die Vergabeverordnung (VgV), die Sektorenverordnung (SektVO) sowie die Vergabe- und Vertragsordnungen VOL und VOF zuständig.

 

Michael Wankmüller: Dipl. Verwaltungswirt, wechselte 1998 in das Vergaberechtsreferat im BMWi, zuständig für das nationale und europäische Vergaberecht in der Bundesregierung. In dieser Funktion befasste er sich bis zu seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst am 30.5.2010 mit Fragen der Rechtsetzung im öffentlichen Auftragswesen für den Liefer- und Dienstleistungsbereich.

Bibliographische Angaben

ISBN: 978-3-8462-0426-9 2014 272 Seiten 16,5 x 24,4 cm Buch (Softcover)

Kontakt

Hartmut Wintrich

Hartmut Wintrich Tel 0221 97668-358 Fax 0221 97668-271 E-Mail

Ähnliche Produkte

Buch

VgV / UVgO - Kommentar

einschließlich VergStatVO mehr

in Vorbereitung

E-Book

VgV / UVgO - Kommentar (E-Book)

einschließlich VergStatVO mehr

in Vorbereitung E-Book

€ 149,00 inkl. 19% MwSt.

Vorbestellen