exclamation-circle bars lock thumbs-up download search envelope-o close home refresh lock2 chevron-left chevron-right question-circle arrow-down chevron-up chevron-down twitter-square facebook-square bars google-plus-square angle-right angle-down xing-square delicious trash cart-plus envelope user caret-right
Shop Trusted Shopps Kundenbewertung

Einführungserlass zur Anwendung des neuen Unionsrechts im Zollbereich ab dem 1. Mai 2016 VSF Nachrichten N 11-2016 Nr. 46

Erscheinungstermin: 24.03.2016

22,40 inkl. 7% MwSt.
€ 20,93 zzgl. 7% MwSt.

für Auslandskunden zzgl. Versandkosten

Ab dem 1. Mai 2016 gilt ein neues Zollrecht. Zu dessen vollständiger Anwendung sind Anpassungen an bestehende IT-Systeme sowie Neuentwicklungen erforderlich. Bis dahin gelten Übergangsregelungen. Das IT-Verfahren ATLAS wird für Teilnehmer und Benutzer als

Zollabfertigungssystem unter dem UZK fortgeführt. Die Weiterentwicklung orientiert sich an den fachlichen, technischen und zeitlichen Vorgaben der Kommission. Alle für den UZK erforderlichen elektronischen Systeme sollen nach derzeitigem Stand bis spätestens 31. Dezember 2020 eingerichtet und betriebsbereit sein.

 

Der Einführungserlass legt die strategischen Rahmenbedingungen für die Umsetzung des neuen Zollrechts fest. Die operative Umsetzung des neuen Zollrechts erfolgt durch die Generalzolldirektion (GZD) nach Maßgabe der strategischen Vorgaben seitens des BMF. Ziel ist es, den Einstieg in das neue Recht für Verwaltung und Wirtschaft so reibungslos wie möglich zu gestalten. Dabei sind insbesondere die Verfügbarkeit der neuen IT-Verfahren und die eingetretenen Verzögerungen zu berücksichtigen. Bis zur vollständigen Anwendung des UZK sind vielfältige Anpassungen an bestehenden IT-Systemen erforderlich. Zudem müssen neue ITAnwendungen entwickelt werden. (...)

Bibliographische Angaben

Bestellnummer: 511316911 2016 35 Seiten 21,0 x 29,7 cm Drucksachen (Drahtheftung)

Der Zollkodex (ZK) und die Zollkodex-Durchführungsverordnung (ZK-DVO) werden mit Ablauf des 30. April 2016 aufgehoben. Die Übergangsregelungen sind in IA und TDA enthalten. Der DA wird durch den TDA geändert und ebenfalls um Übergangsregelungen ergänzt. Die

Einzelheiten bzgl. der bis Ende 2020 geltenden Übergangszeit enthält das UZKArbeitsprogramm (Art. 280 UZK, s. Anlage 2).

Durchführungsbeschluss der Kommission vom 29. April 2014, ABl. L 134 vom 7.5.2014, S. 46.

 

Form und Inhalt von Anträgen, Entscheidungen, Anmeldungen sowie Mitteilungen sind in den Anhängen zu DA und IA beschrieben, Artikel 2 DA, Artikel 2 IA. Anhang A zum DA regelt die Datenanforderungen, Anhang A zum IA die Formate und Codierungen für Anträge und Entscheidungen. Die Anhänge B enthalten vor allem Datenelemente für die Anmeldungen, Mitteilungen sowie Nachweise über den zollrechtlichen Status. Für die Übergangszeit sind hinsichtlich Form und Inhalt außerdem die Anhänge des TDA maßgeblich. (...)

Bibliographische Angaben

Bestellnummer: 511316911 2016 35 Seiten 21,0 x 29,7 cm Drucksachen (Drahtheftung)

Kostenloses Info-Portal

Ihr Web-Portal rund um die Themen Außenwirtschaft, Exportkontrolle und Zoll!

www.aw-portal.de

Newsletter

Newsletter

Immer aktuell informiert
Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen AW-Newsletter an.

7. Thementag Außenwirtschaft 2017

7. Thementag Außenwirtschaft 2017

7. Thementag Außenwirtschaft 2017
Experten referieren – Praktiker diskutieren
am 24. Oktober 2017 in Köln

Jetzt unverbindlich vormerken!

Ähnliche Produkte

Grundwerk

AWR-Kommentar

Kommentar für das gesamte Außenwirtschaftsrecht mehr

Grundwerk

Zollkodex der Europäischen Union (UZK)

Ein Erläuterungswerk für den Praktiker mehr

Grundwerk mit CD

Textsammlung Zollrecht

Europäisches und nationales Zollrecht mehr